Unser Heilmittel, das natürliche Kohlensäuregas, erzielt hervorragende Erfolge bei Durchblutungsstörungen, Venenleiden, offenen Beinen sowie Herz- Kreislauferkrankungen und wird als Trockengas in Piscinen (begehbares Becken) oder intensiv in einer speziellen Kunststoffhülle (Carbovasal) verabreicht.

Mit einem bewilligten Verordnungsschein können die Therapien direkt zwischen Kurzentrum und Ihrer Krankenkasse verrechnet werden.

Falls Sie keine Bewilligung erhalten, können Sie Ihre VITALZEIT-PAKETE direkt bei uns buchen und die Therapien im Kurzentrum VIVEA Gesundheitshotel Zum Landsknecht (Verbindungsgang) in Anspruch nehmen.

Mit folgenden Versicherungen ist eine Direktverrechnung möglich:

Gebietskrankenkassen NÖ, OÖ, Bgld., Stmk., Kärnten, Salzburg, Tirol

  • BVA (Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter)
  • SVA der Bauern
  • SVA der Gew. Wirtschaft
  • Versicherungsanstalt des österr. Bergbaues / der Eisenbahnen
  • BKK der Austria Tabakwerke AG
  • BKK der Wiener Verkehrsbetriebe

Die WienerGKK bewilligt nur, wenn Sie als Zweitwohnbesitzer in NÖ, Bgld., oder Stmk. eine Kopie des Meldezettels miteinreichen und vermerken, dass Sie die Therapien in Bad Schönau erhalten möchten.

Natürlich können Sie weitere Therapien auch privat buchen.
(Therapiekasse Montag bis Freitag von 7.00 bis 16 Uhr geöffnet.)