Auszug aus unserer Chronik

Die Seniorchefin Friederike und ihr Mann Alfred Weber kauften 1957 einen Baugrund von 1.000 m2 in Mitten von Bad Schönau. Auf diesem Baugrund erbauten sie ein Wohnhaus mit 12 Zimmern, das 1959 fertiggestellt wurde. Am 25. Mai 1960 heirateten Friederike und Alfred Weber. Aus der Ehe entstanden 5 Kinder: Sohn Christian, Tochter Friederike, Tochter Elisabeth, Sohn Alfred und Tochter Sabine.

AUSBAU ZUM 2* HOTEL

Weiters wurde ein ca. 700 m2 großer Baugrund erworben, worauf 1972 eine große Baustelle eingerichtet wurde. Daraus entstand das HOTEL WEBER, als erstes Hotel in Bad Schönau mit Zimmern mit Dusche und WC.

AUSBAU ZUM 3* HOTEL

Mit dem Ausbau des Personenaufzugs 1980 erlangte das HOTEL WEBER 3 Sterne. Im Jahr 1987 wurden sämtliche Zimmer mit Radio, TV und Telefon ausgestattet.

AUSBAU ZUM 4* HOTEL AUF ZUSÄTZLICHEM GRUNDSTÜCK

Es wurde ein weiters Grundstück gekauft, man konnte sich aber noch nicht entschließen was gebaut werden sollte. Alfred Weber jun. war damals Kochlehrling im Kurhotel Bad Schönau und mit einer späteren Übernahme des Hotels einverstanden, jedoch hatte er eine Bedingung – es musste auch eine große Küche gebaut werden. Somit war klar, dass der Betrieb vergrößert werden musste und auch eine neue Küche erhalten sollte. Am 10. Jänner 1989 wurde mit dem Zubau begonnen, der am 10. September als 4* HOTEL WEBER eröffnet wurde.

Friederike und Alfred Weber sen. dachten über die Übergabe an ihren Sohn Alfred nach und beschlossen, dass das Jahr 2000 eine schöne Zahl sei. Doch die plötzlich unheilbare Krankheit des Seniors überschattete das Vorhaben. Herr Alfred Weber sen. verstarb unerwartet am 7. November 1999. Er hatte noch viele Pläne und wurde von seinen Schönauer Freunden als „Pionier der Wirtschaft” bezeichnet. Petra und Alfred Weber konnten sein Werk fortführen und den Betrieb laufend modernisieren und erweitern. 2005 wurde der Verbindungsgang ins Kurzentrum errichtet, 2007 konnten drei großzügige Suiten „Genießerzimmer“ ausgebaut werden und 2009 erfolgte die Neurenovierung des 1989 erbauten Bettentraktes. Im Herbst 2011 wurde die AUSZEIT CAFE & BAR eröffnet.

HEUTE

Aktuell verfügt das HOTEL WEBER über 9 Doppelzimmer, 22 Einzelzimmer, 1 Appartement und 3 Suiten „Genießerzimmer“, also insgesamt 35 Zimmer in denen 49 Gäste Platz finden und nennt sich seit 2016 VITALZEIT HOTEL WEBER.